Innovative Firmen, Teil 2: Jaus’n Wrap

Müll vermeiden in der Küche ist gar nicht so einfach. Zu oft benutzen wir Alu- und Frischhaltefolie. Und auch Plastikbehälter wollen irgendwann entsorgt werden. Eine Familie aus Österreich hat aufgrund ihrer Erfahrungen mit Bienenwachs eine wiederverwendbare Alternative entwickeln können. Den Jaus’n Wrap.

Der Jaus’n Wrap ist ein wachs- und hartgetränktes Bienenwachstuch. Die Rohstoffe sind Bio-Baumwolle, Bienenwachs aus kontrolliert biologischer Imkerei, Baumharz und Bio-Jojobaöl.

Das Tuch kann um alle mögliche Speisen gewickelt und auch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Durch die Wärme der Hände wird das Tuch geschmeidiger und haftet zusammen.

Wer den handgemachten Jaus’n Wrap ausprobieren möchte, kann ihn hier bestellen. Es gibt drei verschiedene Größen und zusätzlich ein Tuch speziell für Brot.

Bild: Jaus’n Wrap

2 Gedanken zu “Innovative Firmen, Teil 2: Jaus’n Wrap

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s