Babycreme

Diejenigen, die Kinder haben, wissen wahrscheinlich wie schwierig es ist, eine gute Creme fürs Kind zu finden.

Ich möchte über unsere Erfahrungen sprechen und hoffe einigen damit helfen zu können.

Unser Sohn bekam in seinem ersten Winter (da war er 8 Monate alt) auf einmal schlechte Haut. Die Oberarme und Oberschenkel waren sehr rau und trocken und es enstanden richtige Exzeme. Der Kinderarzt riet uns nur ihn einfach 2x täglich einzucremen. Eine bestimmte Creme wurde uns nicht genannt. Wir versuchten bestimmt 3 oder 4 verschiedene Cremes aus. Nichts hat geholfen und die Inhaltsstoffe haben mich ziemlich verschreckt. In jeder Creme waren schädliche Inhaltsstoffe wie: chemische Konservierungen, Plastik, Paraffine etc.

Der Frühling kam und die Haut wurde sofort viel besser. Und im Sommer hatte er überhaupt keine Probleme mehr.

Der nächste Herbst/ Winter nahte. Die Haut wurde wieder schnell schlechter. Und noch viel schlimmer, als das Jahr zuvor. Der Kinderarzt sagte wieder cremen, cremen, cremen…! Es wurde einfach nicht besser. Und ich wollte einfach keine Creme mehr mit den schädlichen Inhaltsstoffen kaufen. Ich fragte den Arzt nach einer Creme, die die Apotheke anrühren sollte. Selbst diese selbst gerührte Creme enthielt Paraffin. Ich war entsetzt. Aus Verzweiflung schmierte ich weiter. Kein Erfolg!

Bei dem nächsten Besuch beim Kinderarzt, ließ ich ihn auf Allergien testen. Dabei kam eine Milcheiweißallergie heraus. Wir mussten sofort jegliche Milchprodukte (3er Babymilch, Milch, Käse, Joghurt, Butter, Brötchen mit Milch……..) meiden. Das war erstmal garnicht so einfach.

Wir haben es mehrere Monate durchgezogen, aber auch das verbesserte das Hautbild nicht wirklich.

Ich habe mich in der Zwischenzeit dazu entschlossen, mich mit selbst hergestellten Cremes zu beschäftigen und kaufte Produkte dafür ein. Siehe da!!!! Nach dem 3. Tag der Anwendung meiner selbst hergestellten Creme, waren fast alle Exzeme verschwunden. Wir waren sprachlos und freuen uns sooooo sehr, dass unser Sohn nun endlich wieder Milchprodukte zu sich nehmen darf und so gut wie keine Hautprobleme mehr hat.

Wenn ihr euch auch vorstellen könnt Cremes selber herzustellen, dann habe ich was für euch. In ein paar Tagen werde ich das Rezept und die Hestellung vorstellen.

Liebe Grüße eure Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s