Naturkosmetik selbst gemacht- Babycreme

Heute möchte ich euch vorstellen, wie die erste Creme für meinen Sohn entstanden ist und welche Produkte ich wo gekauft habe.

Meine erste Bestellung habe ich auf Spinnrad getätigt.

Diese Bestellung enthielt:

  • Zubehör-Set (2 Bechergläser, 1 Glasrührstab, 1 Glasthermometer, 1 Spatel, 1 Pipette, 1 Messlöffel)
  • raffiniertes Mandelöl
  • Lanolin
  • Alpha- Bisabolol
  • Meristemextrakt
  • D-Panthenol
  • Geogard 221 (Dragonspice)
  • Buch: Kosmetik selbst gemacht- Petra Doleschalek

Als die Bestellung ankam, habe ich mich zuerst mit dem Buch auseinander gesetzt. Das Rezept, so wie ich die Creme nun herstelle, stammt allerdings nicht aus diesem Buch, sondern habe ich selber kreiert.

Was ihr für die Herstellung an Material benötigt:

  • Küchenrolle
  • Desinfektionsmittel
  • Pfanne
  • Waage mit 0,01g Anzeige
  • 2 Bechergläser
  • 1 Glasrührstab
  • 1 Spatel
  • 1 Glasthermometer
  • am besten einen leistungsstarken batteriebetriebenen Milchaufschäumer
  • Cremetiegel
  • Einmalhandschuhe

Alle Materialien werden vor der Verwendung gründlich desinfiziert!!!! Das ist wichtig, damit keine Keime in die Creme gelangen!

Rezept:

  • 10g Lanolin
  • 10g Mandelöl
  • 20g destilliertes Wasser
  • 6 Tropf. D-Panthenol
  • 6 Tropf. Meristemextrakt
  • 6 Tropf. Alpha-Bisabolol
  • wahlweise 0,4g Urea (vorher in einer Schale mit etwas von dem abgewogenen dest. Wasser aufgelösen)
  • 5 Tropf. Geogard 221

Die Herstellung:

  1. Alle Zutaten der Fettphase (Mandelöl, Lanolin) in einem Becherglas abwiegen, Zutat der Wasserphase (dest. Wasser) in dem anderen Becherglas abwiegen und beide Gläser in die mit Wasser befüllte Pfanne stellen.
  2. Pfanne auf mittlere Stufe stellen
  3. Unter ständigem Rühren das Lanolin mit dem Glasrührstab schmelzen und mit dem Glasthermometer stets die Temperatur im Blick behalten.
  4. Bei 60-70°C beider Phasen die Gläser herausnehmen und mit dem Milchaufschäumer langsam die Wasserphase zur Fettphase hinzugeben.
  5. Nach einiger Zeit entsteht eine weiße Masse.
  6. Solange weiterrühren bis die Creme handwarm ist.
  7. Nun nacheinander die Wirkstoffe (D-Panthenol, Meristemextrakt, Alpha-Bisabolol ) hineinrühren.
  8. Zum Schluss darf die Konservierung nicht fehlen. Auch diese hineinrühren.
  9. Die Creme sofort in den Cremetiegel umfüllen und verschließen!!!
  10. Etikett versehen mit: Name, Datum der Herstellung, Datum der Haltbarkeit (Konservierung mit Geogard 221: 1 Tropfen/10g Creme 6 Monate Haltbarkeit, 2 Tropfen/10g Creme 12 Monate Haltbarkeit) und Zutaten
  11. Nach 48 Stunden hat die Creme die gewünschte Konsistenz erreicht.

Ich stelle auch gerne die Creme im Thermomix her, da er mehr Power hat als der Milchaufschäumer und die Creme somit von der Konsistenz viel cremiger wird.

Hier möchte ich euch noch vorstellen, wie die einzelnen Zutaten wirken:

  • Lanolin: ist ein natürlicher Emulgator aus den Talgdrüsen der Schafe gewonnen. Für reichhaltige Cremes bei trockener Haut.
  • Mandelöl: Verwendung in Babycremes, besonders sanft bei sensibler und trockener Haut, zieht leicht ein und hinterlässt kaum Glanz.
  • D-Panthenol: Vitamin der B-Gruppe, Feuchtigkeitsbindung der Haut, dringt tief in die Hautschicht ein, regeneriert und unterstützt den Aufbau neuer Hautzellen.
  • Meristemextrakt: natürlicher, wasserlöslicher Wirkstoff aus dem Zellgewebe von Pflanzen, für empfindliche und geschädigte Haut, Widerstandskraft der Haut wird erhöht, Unverträglichkeit von allergenen Stoffen wird herabgesetzt, für Mallorca- Akne- Geplagte, verhindert Bläschenbildung und Juckreiz.
  • Alpha-Bisabolol: entzündungshemmend, regenerierend und hautberuhigend.
  • Urea: speichert Feuchtigkeit, fördert den Talgfluss der Haut, juckreizstillend, hauterweichend und antibakteriell, zersetzt sich nach 3-4 Wochen wieder und verliert die Wirkung.
  • Geogard 221: für sensible Haut.

Zuletzt bestelle ich nur noch bei Dragonspice, da es dort Bio- Produkte gibt und sie deutlich günstiger sind.

Bei Fragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung.
Eure Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s