Innovative Firmen, Teil 3: Fairphone

Ihr fragt euch wieso es ein faires Telefon geben muss? Na weil Apple, Samsung & Co eben leider nicht fair agieren. Fairphone ist das erste ethisch korrekte Smartphone. 

Das Fairphone kann technisch mit den oben genannten Herstellern mithalten, es ist modular aufgebaut  und es ist gemacht um zu bleiben. iPhone &Co gehen gerne nach wenigen Jahren kaputt oder werden nicht mehr mit neuer Software ausgestattet, was fast den gleichen Effekt hat. Das Fairphone hat ein robustes Design und wenn es dann doch irgendwann mal den Geist aufgibt, wird erstmal versucht, es wieder zum Laufen zu bringen. Mit Hilfe von Ersatzteilen und Reparatur-Tutorials. Wenn nichts mehr hilft, nimmt Fairphone das alte Gerät zurück und recycelt alles, was recycelt werden kann. Das neue Fairphone (Fairphone 2) wird so gebaut, dass es fürs Recycling einfach auseinandergebaut werden kann. Die Trennung der verschiedenen Materialien ist für ein gutes Recycling unabdingbar. 

Fairphone verwendet nur fair gehandelte Materialien und achtet auf gute Arbeitsbedingungen. Das blaue Engel Siegel bestätigt noch dazu, dass es recyclinggerecht ist. 

Ich bin ja leider ein Apple Fan, deswegen weiß ich nicht, ob ich umsteigen werde, aber für alle Android-Nutzer ist das Fairphone eine tolle Alternative. Es läuft ebenfalls unter Android, hat sogar zwei SIM Steckplätze (für Arbeit und privat oder In- und Ausland), erweiterbaren Speicher und einen austauschbaren Akku. Auch Display, Kamera, Lautsprecher, Vibrationsmotor, Blitz, Button und alles mögliche andere kann ausgetauscht werden und das zu sehr moderaten Preisen. 

Das Fairphone 2 selber kostet 520€ und kann derzeit für eine Lieferung im Oktober vorbestellt werden. 
Wenn ihr also auf der Suche nach einem neuen Handy seid, dann schaut euch unbedingt das Fairphone an! 
(Foto: Fairphone)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s