Fair Fashion Label: The Bad Seeds Company

Hanf ist eine wahrhafte Wunderpflanze. Aus ihren Bestandteilen können sehr verschiedene Produkte hergestellt werden. Aus den Stängeln werden Seile gefertigt, aus den Samen kann Speiseöl und aus destillierten Blättern und Blüten ätherisches Öl gewonnen werden und was den meisten bekannt ist, aus den getrockneten Blättern und Blüten kann Marihuana produziert werden.

Hanf ist leicht anzubauen, nutzt Wasser aus tiefen Bodenschichten und benötigt keine Düngemittel und Pestizide. Sie ist also eine sehr pflegeleichte Pflanze, die in gemäßigten Klimazonen angebaut werden kann. Nutzhanfpflanzen eignen sich nicht zur Herstellung von Rauschmittel und daher sind einige Sorten für den Anbau von der EU freigegeben.

Die Firma The Bad Seed Company aus Lübeck nutzt Hanf, um daraus Jeans fertigen zu lassen. In unserer Kapsel „Sherry“ präsentieren wir euch die Damenjeans. Ich kann euch sagen, dass sie sehr weich ist und sich sehr gut anfühlt. Unsere Schneiderin, die die Hose etwas gekürzt hat, hat mir auf gebrochenem Deutsch verkündet, dass das aber ein „komischer“ Stoff ist 😂. Ich habe sie aufgeklärt, dass es sich um Hanf handelt. Unser Model Lara war total begeistert von der Hose und trägt sie sehr gerne.

Hier ein paar Fotos von der Jeans:

<<<<<
ommt ihr zu The Bad Seeds Company und zur Damenjeans . Die Jeans werden in Italien unter fairen Bedingungen von kleinen Familienbetrieben produziert.

Wenn ihr euch eine Jeans zulegen wollt, empfehle ich euch die Größentabelle genau anzusehen. Die Hosen fallen sehr anders aus als bei anderen Labels.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Nicola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s