Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tommy’s #10×30 Challenge: Woche 1 – Ist schon was passiert?

Die erste Woche meiner Challenge geht zu Ende und tatsächlich habe ich mich dabei erwischt, mir die Frage zu stellen: „Ist schon was passiert?

So richtig merke ich noch keine Veränderung, was vermutlich mit mehreren Faktoren zusammen hängt. Als Vater von zwei kleinen Kindern braucht man, um mehrere Tage hintereinander mit den gleichen Kleidungsstücken durchzukommen, vor allem eins: Glück! Die Kids haben mich in dieser Woche mit größeren Katastrophen verschont und so musste ich keine panischen Waschaktionen starten, um am nächsten Tag noch was zum Anziehen zu haben. Außerdem bin ich im Job ohnehin auf die Kombination Jeans bzw. Chino und Hemd festgelegt (ich erwähnte das ja schon in meinem ersten Artikel) und lebe den Kapsel-Gedanken daher vermutlich, zumindest auf eine Woche runtergebrochen, schon länger – ohne es wirklich zu merken. Meiner Vermutung nach wird sich vor allem in den nächsten Wochen zeigen, wie sich das System dauerhaft bewährt.

Mein Umfeld hat auch noch keine wirkliche Reaktion gezeigt. Ein paar ganz unterhaltsame sarkastische Kommentare („Durch deine Socken hast du ja schon zwei Teile weg!!!“ oder „Hey!!! Du hast ja eine Regenjacke an!!!„) hat es zwar gegeben, aber ernsthaft hat wohl noch niemand bemerkt, dass ich momentan mitten in einer Challenge stecke. Ich bin schon ein wenig gespannt, ob sich auch das im Laufe der Zeit ändern wird.

Hier kommen meine Outfits von dieser Woche.

Nächste Woche melde ich mich wieder und wünsche euch allen eine gute Zeit.

Euer Tommy

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bali’s #10x30challenge: Das Fazit

Ich denke es ergeht vielen so, wenn ich sage, schon wieder ein Monat um?

Der Monat verging wie im Fluge. Zwischendurch hätte ich gern doch mal was anderes angezogen. Da musste ich mich tatsächlich zügeln. Ich genieße es sehr mich morgens nach Lust und Laune zu kleiden. Ich dachte ich müsste während der Challenge hierauf verzichten, aber so war es ja gar nicht. Ich hatte ja die Auswahl zwischen den 10 Teilen. Der Unterschied war, dass ich wesentlich fokussierter war.

Aber: Ich konnte mich schnell entscheiden und die Sachen waren äußerst bequem.

Ein anderer Punkt war das Wetter. Die ersten Wochen waren so heiß und dann wieder um die 10-15 Grad kühler. Da haben dann doch mal ein Kleid mehr oder ein Pulli gefehlt.

Auch hier – es gibt Lösungen. Wenn man wenig hat, wird man auch kreativer.

Bluse als Strickjacke oder doch mal diese Hose etwas höher krempeln oder das Kleid einfach nochmal anziehen 😁

Mir fiel auf, dass ich tatsächlich in den vergangenen Monat meine Kleidung oft wechselte, selten Dinge einfach mal etwas öfter trug. Insbesondere Basics lassen das aber gut zu. Weniger Wäsche, weniger bügeln , weniger Aufwand.

Ich kann es euch nur empfehlen.

1. Stell deinen Schrank auf den Kopf und schau zuerst welche Kombinationsmöglichkeiten sich aus den bereits vorhandenen Kleidungsstücken ergeben.

2. Basics sind ein MUST: weißes /schwarzes T-shirt, blaue/schwarze Jeans. Hieraus ergeben sich zusammen mit Jacken, Schuhen, Accessoires tolle Outfits.

Also ihr lieben, für mich war es ein toller Monat. Probiert es mal selbst aus 😉

Hier kommen jetzt natürlich nochmal alle Outfits zusammengefasst:

 

Wer nochmal die 10 Teile sehen möchte und meine Erfahrungen der letzten 4 Wochen lesen möchte, findet hier die dazugehörigen Blogbeiträge:

Bali‘s #10x30challenge: Die 10 Teile und die ersten Outfits

Bali‘s #10x30challenge: Woche 2 – Es läuft

Bali’s #10x30challenge: Woche 3 – im Alltag angekommen

 

Eure Bali

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Bali’s #10x30challenge: Woche 3 – im Alltag angekommen

Wie die Zeit vergeht und man sich an Dinge, insbesondere positive, gewöhnen kann.

Es fällt mir mittlerweile super leicht eine Auswahl zu treffen. Ich fokussiere mich auf die gegebenen Möglichkeiten und bin mit der Lösung zufrieden. Ich mag alle ausgesuchten Kleidungsstücke extrem gern. T-shirts aus 100% Baumwolle bevorzuge ich. Sie geben mir ein gutes Tragegefühl und sind perfekt für die heißen Tage. Mit den Hosen bin ich auch sehr zufrieden. Äußerst gemütlich und zum Teil kaschierend 😉

Erstes Learning: Vorm Kauf darauf achten, dass man das neue Kleidungsstück generell gut kombinieren kann, aber vor allem auch mit den Kleidungsstücken der eigenen Garderobe. Da schlummert doch bestimmt etwas, dass sich zu einem tollen Outfit kombinieren lässt 😎

Das sind meine Outfits dieser Woche:

Wie gefallen euch die Outfits?

Bis zur nächsten Woche, eure Bali

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Bali‘s #10x30challenge: Woche 2 – Es läuft

So langsam gewöhne ich mich daran . Morgens bin ich entspannter und starte den Tag also recht gemütlich.

Ich bin erstaunt wie gut man die Sachen kombinieren kann und dass mein bestehender Kleiderschrank soviel her gibt. Hinzu kommt – ich hab nicht mehr viel Bügelwäsche 😁💚

Aufgrund der heißen letzten Woche, nutzte ich dann doch öfter mal das Kurzzeit-Programm der Waschmaschine 👍🏽

Hier folgen nun meine Outfits:

Bis nächste Woche.

Eure Bali

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Bali‘s #10x30challenge: Die 10 Teile und die ersten Outfits

10 Teile für 30 Tage. Wie soll das denn gehen?!

Eine Auswahl begrenzt auf 10Teile? Eine bewusste Kleiderauswahl für die nächsten 30 Tage treffen. Dies war eine Herausforderung für mich, die ich aber gern mal angehen wollte.

Ich bin nicht der Typ, der am Vortag schon weiß, was er am nächsten Morgen anziehen möchte. Im Gegenteil genieße ich den Vorzug am Morgen nach Lust und Laune auszuwählen. Aber vielleicht ist der Morgen doch stressfreier, wenn man am Vortag weiß, was man anzieht oder sich sogar den vollen Monat auf 10 Teile begrenzt.

Die Vorteile scheinen klar zu sein:

  • Weniger Stress am Morgen
  • wenig zu waschen, zu bügeln (ich mag wirklich ungern bügeln, besonders bei 37 Grad Außentemperatur)..

Ich möchte herausfinden ob sich die angenommenen Vorteile bestätigen.

Im Bürojob mit Kundenkontakt bleibt der Business Look nicht aus. Also entscheide ich mich für schlichte und „schicke“ weiße T-Shirts .

Aber auch ein schwarzes Tshirt mit dem Statement „rEVOLution“ finde ich klasse , so dass das Teil nicht fehlen darf.

img_5351

Rock , Kleid und auch Hosen sind eher weiter ausgewählt . Ich habe gesundheitlich bedingt leider knappe 15 kg zugenommen… Ich hoffe mit den weiten Teilen die Kilos weitestgehend zu kaschieren😉

 

Ich bin gespannt wie es mir in den nächsten Wochen ergehen wird. Ich muss mich wirklich daran gewöhnen. Gleichzeitig bin ich erstaunt, dass es bisher ganz gut läuft.

Und das waren die Outfits meiner ersten Woche:

Am Samstag habe ich eine kleine Ausnahme gemacht. Eine meiner engsten Freundinnen hat geheiratet. Da sie (und ihr Mann auch, aber pssttt) ein Bollywood-Fan ist, fiel die Alltagsgarderobe aus.

 

 

Bis zur nächsten Woche.

Eure Bali