Digital Detox: Einfach mal aussortieren

Ich folge bei Facebook so einigen Marken, die ich wirklich gerne mag, aber die leider weder Eco- noch Fair Fashion anbieten. Ich würde die Sachen zu gerne weiter kaufen, aber da ist ja nunmal mein guter Vorsatz, den ich auch gerne einhalten würde. Auch wenn ich mich nicht festlege ausschließlich fair zu kaufen, spüre ich täglich den Schmerz der Zerrissenheit beim durchscrollen meiner Timeline. Die Versuchung ist groß alles hinzuschmeißen und sich wie früher immer zu verhalten. Jetzt ist Schluss damit. Die Marken werden erstmal „entfreundet“. Meine Freundschaft können sie sich ganz leicht wieder verdienen, indem sie etwas für ihre Umweltbilanz tun. Also los, liebe Labels. Tut es für mich!


Anleitung fürs „Entfreunden“:

Das „Entfreunden“ hat sich gar nicht als so einfach herausgestellt. Hab ewig gesucht, bis ich mal eine Liste mit allen Seiten gefunden habe. In den Einstellungen findet man es nämlich nicht, sondern hier: 

  • Geh auf dein Faceboolprofil
  • Geh auf Info
  • Scrolle runter auf „Gefällt mir“-Angaben

Leider muss man jede einzelne Seite besuchen, um sie zu entliken. Eine schöne Feiertagsbeschäftigung. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s