Tommy’s #10x30challenge Woche 2 – …hatte ich so auch noch nicht an…

Woche 2 liegt hinter mir und während ich in meinem letzten Rückblick noch keine so rechte Veränderung feststellen konnte, hat die Challenge jetzt doch schon die ein oder andere Auswirkung auf meinen Alltag. Dabei überwiegt das Positive!

Vermutlich kennt ihr alle das Gefühl, morgens vor dem gut gefüllten Kleiderschrank zu stehen und euch vor lauter verschiedenen Kleidungsstücken nicht entscheiden zu können was ihr anziehen sollt. Nicht dass wir uns falsch verstehen – meine anderen Klamotten hängen schon noch da – aber in gewisser Weise habe ich sie für mich ausgeblendet. Am Anfang der Challenge habe ich mich auf 10 Kleidungsstücke festgelegt, und das ziehe ich jetzt auch so durch. Auch wenn ich schon das ein oder andere Mal gedacht habe: „Mensch…warum hast du das eigentlich nicht in die Kapsel gepackt?“

Außerdem haben sich durch die Challenge schon Kombinationen ergeben, die ich so vermutlich nie getragen hätte. Meine blaue Chino hatte ich z.B. immer nur in Kombination mit Hemden an. Doch jetzt muss ich sagen, dass sie mir auch kombiniert mit meinem rosanen Shirt gut gefällt – werde ich jetzt definitiv öfter tragen.

Ich gebe zu, dass ich in den vergangenen 2 Wochen auch öfter zum Bügeleisen gegriffen habe als sonst. Mein übliches Prinzip „10 Hemden waschen – trocknen lassen – in einer groß angelegten Aktion bügeln = einige Wochen Ruhe“ funktioniert so momentan nicht. Dazu kommt noch, dass sich in eine meiner Hosen ein fieser Fleck eingeschlichen hat, der beim ersten Waschen nicht rausgegangen ist. Jetzt muss ich ein wenig improvisieren – aber auch das wird mir gelingen.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass mir durch die Challenge bereits aufgefallen ist, dass ich meinen Kleider-Repertoire tatsächlich dauerhaft minimieren könnte. Ob es dabei am Ende wirklich nur 10 Teil sein können muss ich offen gestanden noch abschließend mit mir selbst klären. Aber mir ist schon klar geworden, dass sich viele der Kleidungsstücke in meinem Schrank ohnehin nicht wesentlich unterscheiden. (Ein blaues Hemd ist ein blaues Hemd ist ein blaues Hemd…)

Hier kommen also meine Outfits von dieser Woche:

Weiter geht`s in der kommenden Woche.

Bis dahin alles Gute

Tommy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s