Fairnica Weekly No.6

Was war das für eine Woche? Wir sind so überwältigt von dem Feedback nach unserem Launch. Ja, wir sind endlich live. Hier findet ihr unsere Kapsel Carla.

Foto: Stylephotos.de

Und der absolute Wahnsinn ist, dass wir nach 24 Stunden ausverkauft waren und auch schon einige auf der Warteliste stehen. Wir bekommen ständig neue Ware rein und alle auf der Warteliste werden eine Kapsel bekommen, wenn sie wollen. Ihr könnt euch also gerne noch unverbindlich eintragen und wir melden uns bei euch, sobald wieder eine Kapsel in der angegebenen Größe vorrätig ist.

Die Größe haben wir mit unseren Bestellerinnen immer per Email nochmal gegengecheckt und das hat bisher sehr gut funktioniert. Das werden wir so beibehalten. Also keine Angst, wenn ihr zwischen zwei Größen steht. Ihr bestellt einfach die Größe, zu der ihr mehr tendiert und einzelne Kleidungsstücke können wir dann anpassen.

Unsere Bloggerin der Woche ist StryleTZ, weil sie unsere Kapsel Carla entworfen hat. Sie hat auch einen Blogbeitrag über unser Projekt geschrieben und bei YouTube findet ihr ein Video von ihr, warum sie genau diese Kleidungsstücke ausgewählt hat. Sie hat uns bei unserem Pilotprojekt wahnsinnig toll unterstützt und ihr haben wir den Erfolg zu Beginn unseres Projekts zu verdanken. Danke, Bina!!!

Hier stelle ich jetzt nach und nach die Labels vor, die in unserer Kapsel dabei sind. Jyoti Fairworks haben wir euch ja schon letzte Woche vorgestellt. Die tolle Bluse aus der Kapsel kommt von ihnen.

Diese Woche wollen wir euch Lovjoi vorstellen. Kleid und Rock unserer Kapsel kommen von dem Label aus Süddeutschland. Das Besondere an Lovjoi ist, dass sie nur mit Materialien arbeiten, die GOTS zertifiziert sind, alles fair produziert wird und das erst nach Bestelleingang. Überproduktion soll damit vermieden werden. Wir lieben die modernen Designs von Lovjoi und sind von der Qualität absolut begeistert.

Versuche es doch mal, Kleidung zu leihen. Bei uns oder bei der Kleiderei in Köln oder organisiere eine Kleidertauschparty mit deinen FreundInnen. So kannst du immer für dich neue Kleidung im Schrank haben, ohne etwas neu kaufen zu müssen. Du schonst damit die Umwelt und setzt ein Zeichen gegen die oftmals schlechten Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie.

Bis zur nächsten Woche.

Eure Fairnicas

Fairnica Weekly No.2

UpdatederWoche

Ihr habt es vielleicht in den Stories von StryleTZ entdeckt. Bina steckt hier mit drin 🙂 Sie hat die erste Kapsel geshootet. Bald werdet ihr noch mehr dazu erfahren und die Bilder zu Gesicht bekommen. Wir können euch schonmal verraten, dass wir super happy sind.

Seit Samstag Abend könnt ihr euch auf eine Warteliste für die Kapsel schreiben lassen. Klar, ihr wisst noch nicht wie die Kapsel aussieht und ihr sollt natürlich auch nicht die „Kapsel“ im Sack kaufen. Die Warteliste ist völlig unverbindlich. Wir geben euch Bescheid, wann die Kapsel live geht und ihr seid somit die ersten, die sie bestellen können. Wenn eure Größe nicht mehr verfügbar ist, geben wir euch Bescheid, sobald sie wieder da ist.

 

LabelderWoche

Dzaino – das Upcycling Label aus Berlin kreiert Taschen und Accessoires aus alten Jeans und Stoffresten. Für die erste Produktion machen sie nun eine Crowdfunding Kampagne. Sichert euch eins der tollen Dankeschöns. Hier geht es zu Startnext.

 

BloggerderWoche

Justine Kept Calm und Went Vegan und ihr Freund Alex haben diese Woche ihr eigenes Label veröffentlicht. Wir gratulieren dazu und wünschen viel Erfolg. Hier geht es zu den Statement Pieces des neuen Labels Too Cool For Cruel.

 

OutfitderWoche

Mary von Greenlooksgreat hat diese Woche einen wunderbaren Artikel zum Thema Perfektionismus veröffentlicht und was könnte dazu besser passen als das „Why so perfect Honey“ Shirt von Mit Ecken und Kanten? Mary kombiniert das Statement-Shirt zu einem super schicken rosanen Rock von Koko World. Die Fotos von Mary und dem Outfit sind super toll geworden. Schaut unbedingt rein.

 

TippderWoche

Mach einen Deal mit dir. Bevor ein neues Teil in deinen Kleiderschrank einziehen darf, muss ein „altes“ ausziehen. Verkauf es bei Kleiderkreisel oder auf dem Flohmarkt und schau auch dort als erstes, wenn du etwas neues benötigst. Second Hand Kleidung ist nämlich viel nachhaltiger als etwas neu zu kaufen und wer möchte schon wie alle andern im neusten H&M Pulli rumlaufen?

 

FaktderWoche

Durchschnittlich hat jeder Deutsche 20 Kleidungsstücke im Schrank, die nie getragen werden.

Quelle: Greenpeace

 

Bis zur nächsten Woche.

Eure Fairnicas

Fairnica Weekly No.1

Es wird Zeit für eine neue Rubrik. Es passiert im Moment so viel jede Woche und wir wollen euch gerne ständig auf dem Laufenden halten. Da aber nicht nur bei uns spannende Dinge passieren, wollen wir euch in unserem Fairnica Weekly auch News und Tipps aus der Fair Fashion Szene mitgeben.

Damit ihr die wöchentlichen Beiträge nicht verpasst, folgt unserem Blog per Mail (gebt auf der Startseite eure Email-Adresse ein) oder Facebook oder Instagram.

UpdatederWoche

Wir hatten diese Woche ein Fotoshooting mit unserer Pilotkapsel. Ja, richtig gehört. Die Kapsel steht schon fest und die ersten Exemplare sind bereits bei uns eingetrudelt. Jakob Terlau hat wieder die Fotos gemacht und wir haben jetzt etwas Material, dass wir euch bald zeigen werden. Es ist weiterhin geplant im Oktober mit dem Verleih zu starten. Bis dahin ist aber noch einiges zu erledigen und da wir ständig mit neuen kleinen und großes Eskapaden konfrontiert werden, legen wir uns noch auf kein genaues Datum fest.

img_6162

Außerdem sind die ersten Aufkleber für die Verpackungen angekommen. Wir wollen unsere Verpackungen gerne so lange wie möglich verwenden, auch wenn sie vielleicht nicht mehr super schick aussehen. Dafür kriegen sie dann diesen Aufkleber und wir hoffen auf das Verständnis bzw. den Sinn für Nachhaltigkeit bei unseren KundInnen.

OutfitderWoche

Das Outfit der Woche kommt von Bina von Stryletz. Könnt ihr euch vorstellen, dass die Radlerhose wieder zurück ist? Bina beweist es in ihrem neusten Blogpost.

BloggerderWoche

Zwar ist es schon etwas länger her, aber da die Challenge so toll ist, die Laura Mitulla ins Leben gerufen hat, möchten wir euch Laura und ihren Blog The OGNC vorstellen. Laura schreibt generell über Nachhaltigkeit, hat tolle Tipps und wer ihre Storys verfolgt weiß, dass das nicht nur Blabla ist. Sie lebt ein sehr minimalistisches und nachhaltiges Leben. Wer mehr über Fair Fashion, Minimalismus und Zero Waste wissen will, ist bei Laura richtig. Ihre Challenge die #eatupchallenge ist ein tolles Projekt von ihr, in dem sie sich dafür einsetzt, dass wir alle mal unsere Vorratsschränke aufbrauchen, damit die Lebensmittel nicht erst wiedergefunden werden, wenn sie bereits verdorben sind. Hier gibt es keine Wiederrede – ab zu The OGNC.

LabelderWoche

img_6169Alice von denkefair stellt wunderschöne vegane Geldbörsen und Stirnbänder her (das auf dem Bild ist allerdings von Lanius und Weleda). Wir lieben ihre Storys auf Instagram. Man hat das Gefühl man sitzt mit ihr an der Nähmaschine. Ganz besonders können wir auch ihre Instagram Highlights empfehlen, denn darin erklärt sie wie man so Stirnbänder am besten knotet. Für uns ein absolutes Aha-Erlebnis. Aber seht selbst.

TippderWoche

Wie fange ich an eine nachhaltigere Garderobe zu bekommen? Alles wegzuwerfen und in fair neu zu kaufen wäre keine nachhaltige Aktion. Daher räum deinen Kleiderschrank doch mal komplett leer und schau, was sich da alles versteckt hält. Vielleicht entdeckst du etwas neu und findest neue Freude daran. Trag alles so lang es geht!

FaktderWoche

Ein Kleidungsstück reist im Durchschnitt 20.000 Kilometer bis es bei uns im Laden ist. 

Quelle: Umweltbundesamt

Habt eine schöne Woche. Bis nächsten Montag!

Eure Fairnicas